Profil

Die Philosophie

Die Theaterakademie Mannheim orientiert sich an Entwicklungen und Tendenzen des zeitgemäßen Theaters, ohne jedoch modischen Trends hinterherzulaufen. Deshalb vermittelt sie umfassend die wichtigsten Schauspieltheorien seit der Antike und setzt sie in Bezug zur jeweiligen Theaterpraxis. Ihre, aus heutiger Sicht, brauchbaren Aspekte fließen aber auch unmittelbar in die Ausbildungs-Praxis ein. Deren Ziel ist es, bei jedem Schüler handwerkliche Könnerschaft mit der persönlichen Leidenschaft und Offenheit aufs engste zu verbinden, um so wahrhaft lebendige Gestalten zu schaffen.

Das Team

Die in den Praxis-Fächern eingesetzten Dozenten sind allesamt erfahrene Schauspieler und Regisseure, die an den großen Theatern der Region arbeiten. Neben der Rollen- und Ensemblearbeit werden von ihnen in speziellen Projekten eigene Inszenierungen erarbeitet, die den Schülern erste Erfahrungen unter professionellen Bedingungen ermöglichen. Darüber hinaus wird für die reiferen Semester eine punktuelle Zusammenarbeit mit den Theatern der Region angestrebt. In den Theorie-Fächern unterrichten wissenschaftlich ausgebildete Dozenten, die ebenfalls praktische Theatererfahrung haben.

Die Theaterakademie

wird dem Begriff Akademie gerecht. Sie versteht sich als Podium, auf dem regionale und überregionale Erscheinungen unserer Zeit aufgegriffen, präsentiert, unterstützt oder hinterfragt werden.

Advertisements