Regieworkshop Improvisation und Inszenierung II

Regieworkshop Improvisation und Inszenierung II
mit Dr. Veit Güssow
2-tägig
Fortsetzung des Workshops vom 14./15. November.
Vorkenntnisse aus dem vorangegangen Workshop sind erwünscht, aber nicht zwingend notwendig.

Improvisation und Inszenierung

Szenenregie mit Techniken und Strategien des Improvisationstheaters

Inhalt und Ziel:

Das Seminar befasst sich mit dem Transfer von (praktischem) Wissen über spezielle Prinzipien des Improvisationstheaters auf andere Theaterformen. Hierzu werden Grundlagen der szenischen Improvisation vermittelt und gezeigt, inwiefern diese in der Theaterpraxis als Werkzeug zum Inszenieren von textbasiertem Theater oder zur Konzeption von Theater-Performances dienen können. Folgende Themen werde u.a. behandelt: Figurencharakterisierung und Status, Fallhöhe und Veränderung, physisches Spiel und Präsenzerzeugung.

Vorwissen zum Thema ist nicht erforderlich, aber willkommen. Vorbereitend soll gelesen werden:

Samuel Beckett: Warten auf Godot

Keith Johnstone 1993: Improvisation und Theater. Alexander Verlag Berlin. Kapitel: „Status“, S.51-12
12. & 13.12.2015, jeweils 10 Uhr bis 18 Uhr
170 € (bei Frühbuchung bis 28. November nur 150 €)

Anmeldung unter:grimm@theaterakademie-mannheim.de
http://theaterakademie-mannheim.de

Advertisements